Schließe das Jahr in deinem Journal ab

Schließe das Jahr in deinem Journal ab

Jetzt, da das Jahr zu Ende geht, möchte ich meine Journals nutzen, um das Jahr gut für mich abzuschließen. Hier ein paar Ideen, wie du zwischen den Jahren dein Journal für einen Jahresabschluss nutzen kannst. 

Denk über dein Jahr nach

Reflektiere über dein Jahr: wie hast du dich im (fast) vergangenen Jahr gefühlt, was waren deine persönlichen Höhen und Tiefen, was hast du gelernt, was hast du erreicht? Frage dich auch, was du richtig gemacht hast und wo du dich verbessern kannst. Falls dir diese Reflexion schwer fällt, könntest du dir überlegen, ob du ab dem nächsten Jahr einen Monatsrückblick in deinem Journal einführst. 

Überprüfe deine Ziele und Fortschritte

Hast du deine Ziele erreicht? Oder gab es Fortschritte? Jeder kleine Fortschritt ist bereits ein Grund zu feiern, denn du hast etwas geschafft. Nichts ist zu klein, um stolz darauf zu sein!

Notiere, wofür du dankbar bist

Schreibe alles auf, wofür oder für wen du dankbar bist in diesem Jahr. Dadurch konzentrierst du dich auf das positive und kannst selbst nach einem schwierigen Jahr noch das Gute darin sehen. Dies kann z.B. sein, der dir geholfen hat, dir etwas gutes getan hat, Menschen, die Freude und Glück bringen, und auch kleine und große Dinge. Alles von diesem Jahr, was ein Lächeln auf dein Gesicht zaubert, gehört auf diese Liste!

Mache Pläne für das nächste Jahr

Schließe dein Journal mit deinen Plänen für das nächste Jahr ab. So kannst du das vergangene Jahr abschließen und die Vergangenheit loslassen. Entscheide dich für Ziele, die du erreichen möchtest und Gewohnheiten, die du entweder verändern möchtest oder ganz neu verfolgen willst. 

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Merke dir diesen Blogbeitrag auf Pinterest!

2 thoughts on “Schließe das Jahr in deinem Journal ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.